My Upside Down World (2021)

Nach zwanzig Jahren im internationalen Wettkampf steht die dreifache Eiskletter-Weltmeisterin Angelika Rainer am Scheideweg: Sie hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Was kommt jetzt? MY UPSIDE DOWN WORLD macht sich mit ihr auf zur Entdeckung ihres Inneren. Als erste Frau in ihrer Familie konnte sie frei über ihre Zukunft und ihre Karriere entscheiden. Noch vor ein paar Jahrzehnten war Studieren oder Bergsteigen eher Männersache, wie man am Schicksal ihrer Mutter und Großmutter sieht. Angelika hingegen wuchs mit der Vorstellung auf, ihre Träume verwirklichen und die Schwerkraft überwinden zu können. Heute sucht sie nach neuen Herausforderungen, dazu gehört der Ironman, eine der schwierigsten Kletterrouten der Welt. Diese Reise der Selbsterkenntnis führt Angelika Rainer nach Island, Griechenland, in die Schweiz und die Dolomiten. Dort muss sie sich nicht nur ihren Dämonen stellen, sondern sich auch fragen: Was mache ich als freie Frau aus meinem Leben und meiner Karriere?

 

70'/52' min | Creative documentary | Italy

Director: Elena Goatelli

Screenplay: Elena Goatelli

Co-director & editor: Angel Esteban

Cinematography: Harald Erschbaumer

Camera assistant: Mattia Ottaviani

Sound: Martin Fliri, Patrick Bruttomesso, Lorenzo Misia

Sound design and Music: Simonluca Laitempergher

Re-recording mixer: Stefano Bernardi

Creative producer: Debora Nischler

Producers: Roberto Cavallini, Wilfried Gufler, Thomas Menghin

Production: Albolina Film

In collaboration with: Servus TV

With the support of: IDM Film Funding Südtirol, Trentino Film Commission, MIBAC – Direzione Generale Cinema, Ufficio cultura tedesca - Provincia autonoma di Bolzano

 

FESTIVALS & PRIZES

World premiere at 69th Trento Film Festival